Das geheime Coca Cola-Rezept

Angeblich besteht das Coca-Cola-Getränk aus einer Reihe von Zutaten, von denen einige absolut geheim gehalten werden. Eine der Hauptbestandteile ist ein Sirup, der jeweils an einem zentralen Ort hergestellt und dann an alle anderen übrigen Produktionsstätten geliefert werden muss. Doch die exakte Formel für Coca Cola gilt als eines der bestgehüteten Geheimnisse der Geschichte. Nicht einmal diejenigen, die für die Mischung und Zusammenstellung zuständig sind, kennen die exakte Bezeichnung für sämtliche der jeweiligen Stoffe. Die Fabrikleiter bekommen eine Liste mit einer Anzahl von nicht eindeutig deklarierten Waren, die nummeriert sind, und werden über die Mischungsverhältnisse informiert. Bei manchen der Waren handelt es sich um bereits zuvor vermischte Substanzen.

Eine der bekannten Hauptzutaten ist Zucker. Dieser liegt jedoch in Form von hoch konzentriertem Maissirup vor und weist einen extrem hohen Fructosegehalt auf. Alternativ wird Saccharose eingesetzt. Ein Teil der Färbung lässt sich auf Karamellfarbe zurückführen. Zudem sind bekanntlich Koffein und Phosphorsäure dabei. Die übrigen Stoffe sind weitestgehend unbekannt und umstritten. Man vermutet, dass es sich um eine Mixtur aus Frucht- und Kräuterölen handelt, wie beispielsweise Extrakte aus Orangen, Zitronen, Limetten und Lavendel. Wissenschaftler sollen im Zuge einer Studie herausgefunden haben, dass insgesamt mehr als 50 verschiedene Stoffe enthalten sind, die der Coca Cola ihr Aroma verleihen.

zusammenhängende Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.